Veranstaltungen

Als Solarenergienetzwerk im Großraum Bodensee veranstalten wir regelmäßig Treffen für Mitglieder und Interessierte, oder besuchen gemeinsam Events zum Thema Solarenergie.

Unsere nächsten Veranstaltungen


Dienstag, 08.10.2019, 00:00 Uhr – Messe Gebäude. Energie. Technik

Messe Freiburg, 79108 Freiburg, Neuer Messeplatz 1

Infos zur Veranstaltung
www.getec-freiburg.de


Samstag, 19.10.2019, 13:00 Uhr – Energiewende live erleben – Energietour zum Windpark Verenafohren

Abfahrt am Singener Rathaus, 78224 Singen, Hohgarten 3

Besichtigt wird der Windpark Verenafohren oberhalb Tengen-Wiechs. Die drei Windräder produzieren Strom für 20.000 Menschen. Es handelt sich um den einzigen Windpark im Landkreis Konstanz.
Bei der Rundfahrt im Kleinbus wird das große Potential der erneuerbaren Energien aufgezeigt. Das Angebot ist für die Teilnehmer kostenlos. Lediglich Anmeldung unter Tel. 0163-1410 357 bzw. per Mailgaukler(at)solarcomplex.de ist erforderlich.


Mittwoch, 23.10.2019 – Der Blick über den Tellerrand: Potentiale branchenübergreifender Zusammenarbeit

Insel Mainau – Konstanz

Klassische Wertschöpfungsstrukturen werden im Zuge der Digitalisierung maßgeblich verändert. Über neue Plattformen können Daten, Produkte und Services angeboten werden, physische Produkte wandeln sich zunehmend zu hybriden Produkt-Service-Systemen. Branchengrenzen und klassische Wettbewerbsstrukturen lösen sich dadurch auf und bieten besonders für KMU neue Möglichkeiten der Wertschöpfung. Doch wie können KMU diese Möglichkeiten erkennen und für sich nutzen? Wie kann Innovation bei einer interdisziplinären Zusammenarbeit mit möglichst geringem Risiko entstehen und getestet werden? Und wie lässt sich die eigene Wertschöpfung in neuen Marktsegmenten steigern? Um diese und weitere Fragen geht es bei der Veranstaltung „Der Blick über den Tellerrand: Potentiale branchenübergreifender Zusammenarbeit“.

Die Experten:

Michael Köhnlein, Projektleiter am Ferdinand-Steinbeis-Institut, zeigt auf, welche digitalen Geschäftsmodelle durch IIOT und KI ermöglicht werden, und beschreibt die dadurch entstehenden Wirtschaftsmodelle der Zukunft. Das Forschungsinstitut hat dafür Konsortien von Unternehmen aus unterschiedlichen Branchen gebildet, neue Geschäftsmodelle entwickelt und diese bis zum Proof of Concept vorangetrieben. Michael Köhnlein wird die Vorgehensweise anhand verschiedenster Beispiele aus Industrie, Handel, Handwerk, Gastronomie und Landwirtschaft aufzeigen.
Thomas Kugel, Principal Consultant für Digitalisierung bei Kumavision, und Siegfried Wagner, Geschäftsführer der in-GmbH, stellen ihr gemeinsames Projekt Green Factory, eine innovative Cloud-Servicelösung zur Optimierung des Energieangebots, vor, das im Rahmen der Cloud Mall BW entstanden ist. Sie berichten, wie ihre Zusammenarbeit konkret aussieht, welche positiven Erfahrungen sie bisher gesammelt haben und welche Herausforderungen sie meistern mussten.

Ablauf:

18:00 Uhr Empfang der Gäste
18:30 Uhr Begrüßung
18:45 Uhr Vortrag von Thomas Kugel und Siegfried Wagner
19:15 Uhr Vortrag Michael Köhnlein
Ca. 19:45 Uhr 3-Gänge-Menü

Die Veranstaltung ist kostenlos, eine Anmeldung erforderlich unter https://bit.ly/2l7TTyo

„Der Blick über den Tellerrand: Potentiale branchenübergreifender Zusammenarbeit“ ist eine gemeinsame Veranstaltung von bwcon, dem Ferdinand-Steinbeis-Institut, Cloud Mall BW und cyberLAGO. Die Veranstaltung wird durch das Projekt Mittelstand-4.0-Kompetenzzentrum Stuttgart unterstützt. Das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Stuttgart ist Teil der Förderinitiative „Mittelstand 4.0 – Digitale Produktions- und Arbeitsprozesse“, die im Rahmen des Förderschwerpunkts „Mittelstand-Digital – Strategien zur digitalen Transformation der Unternehmensprozesse“ vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) gefördert wird.


23. und 24. Oktober 2019 – KONGRESS BW – Ressourceneffizienz und Kreislaufwirtschaft

Filderhalle – Stuttgart.  Die Teilnahme am Kongress ist kostenlos.

In diesem Jahr öffnet KONGRESS BW in diesem Jahr den Ausstellungsbereich des Ressourceneffizienz- und Kreislaufwirtschaftskongress Baden-Württemberg auch für interessierte Unternehmen. Aufgrund der begrenzten verfügbaren Fläche können jedoch nur wenige Aussteller berücksichtigt werden.

Der KONGRESS BW ist ideal, um mit über 800 Entscheidern und Entscheiderinnen persönlich in Kontakt zu treten, die sich intensiv mit den Themen Circular Economy und Ressourceneffizienz in allen Facetten beschäftigen. Haben Sie Interesse sich als Aussteller beim diesjährigen KONGRESS BW zu präsentieren? HIER finden Sie die relevanten Informationen.

Selbstverständlich sind Sie gleichzeitig willkommener Gast des Kongresses. Verfolgen Sie Präsentationen und Diskussionen zu brandaktuellen Themen aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik. Nehmen Sie teil an den aktuellen, wirtschafts- und praxisnahen Plenen und Foren. Profitieren Sie von Expertenwissen aus erster Hand. Besondere Stimmen fangen wir mit einem Video-Interview ein. Auf dem letzten KONGRESS BW haben wir mit Dr. Antje von Dewitz, Geschäftsführerin der VAUDE Sport GmbH & Co. KG, über Produktverantwortung, die Herausforderungen in der Textilbranche und Ihren persönlichen Aha-Moment gesprochen. Das inspirierende Videointerview finden Sie HIER.


24. Oktober 2019 – 6. Solarbranchentag Baden-Württemberg  in Stuttgart

Der wieder wachsende Photovoltaikmarkt in Deutschland, neue Geschäftsmodelle und der Beitrag vom Solarstrom für die Sektorenkopplung stehen im Zentrum des diesjährigen Solarbranchentags in Stuttgart. Auf der am 24. Oktober 2019 stattfindenden Branchenveranstaltung diskutieren Vertreter aus Politik, Wissenschaft, Verbänden, Unternehmen und Kommunen außerdem über notwendige Anpassungen der Rahmenbedingungen für eine dauerhaft positive Entwicklung. Organisiert wird die Veranstaltung bereits zum sechsten Mal von der Branchenvereinigung Solar Cluster Baden-Württemberg und dem Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg.

Weitere Informationen und Anmeldung im Internet unter https://solarcluster-bw.de/de/veranstaltungen/solarbranchentag-2019/.